Backup-Strategie

Ein mal überlegt, richtig umgesetzt und überwacht: Die richtige Backup-Strategie schützt Unternehmen nicht nur vor Datenverlust, sondern auch vor Datendiebstahl.
Die Auswahl der Backupmedien ist groß: Potentielle Kandidaten sind Bandlaufwerke mit manuellem oder automatischem Wechsel, Festplatten-Laufwerke, Storage-Appliances oder CD/DVD/Blueray-Brennroboter je nach Einsatzzweck und Budget.

Aufgrund von Gegebenheiten und Anforderungen ergibt sich schnell eine Matrix vieler Punkte welche auch zukunftsicher ausgewählt werden sollten:
– Budget
– Datenmenge, Geschwindigkeit des Backups
– Datenart wie z.B. Server-Betriebssystem, Userdaten, Datenbanken
– Häufigkeit des Backups
– physikalische (Verschluß) und digitale (Verschlüsselung) Sicherheit
– örtliche Haltung von Daten: intern, extern/ online
– Beachtung von gesetzlichen Richtlinien, wie z.B. Revisionssicherheit, Aufbehaltungsfristen
– manuelles Eingreifen möglich/ nötig
– bestehende Software und Hardware

Wir empfehlen folgenden Grundschutz per Backup:

  • tägliches Backup
  • wöchentliches Backup
  • monatliches Backup (auf unveränderbaren Datenträger, revisionssicher)
  • jährliches Backup (auf unveränderbaren Datenträger, revisionssicher)

Das Lagern von Backups ausser Haus bzw. online sollte in Erwägung gezogen werden und in regelmässigen zeitlichen Abständen erfolgen.

Gerne beraten wir Sie dazu und unterstützen Sie bei der richtigen Wahl der Hard- und Software.